Vorstellung




...Fragen und Antworten zu den "kleinen"70er-Jahre CBs: CB/SS50, CB100, CB125, CB200, CB250

Vorstellung

Beitragvon Daniel » Sa 23. Nov 2019, 22:36

Hallo, mein Name ist Daniel aus München, ich habe mir eine CB 100 angeschafft und habe dazu künftig sicher immer wieder mal Fragen.
Das erste, was mich wurmt ist, das laut http://www.cb100.de nach Fgst.Nr. 12001 meine Honda eine K2 ist,
die Gabeabdeckungen und die Lampe aber nicht schwarz lackiert sind.
Ist übrigens Erstzulassung 4/1975, was ja nicht das Baujahr sein muss.
Dann wollte ich noch fragen, ob der Vergaser Rep oder Dichtsatz von Keyster KH-0025N passt.
Laut der Liste von denen ist der für die K1 vorgesehen. Gibt es da Unterschiede?
Sind da tatsächlich verschiedene Vergaser verbaut.

Vielleicht weiß es jemand aus der kl.Honda Gemeinde.
Danke und Gruß
Daniel
Daniel
 
Beiträge: 6
Registriert: So 17. Nov 2019, 12:00

von Anzeige » Sa 23. Nov 2019, 22:36

Anzeige
 

Re: Vorstellung

Beitragvon gruzzel » So 24. Nov 2019, 19:08

Moin Daniel,

zunächst mal herzlich willkomen hier im Forum! Schön, dass
wieder eine CB100 dazu kommt.

Am einfachsten wäre es, wenn Du ein paar Bilder einstellst.
Da lässt sich der Typ dann am besten und sichersten erkennen.

In Deutschland wurden eigentlich nur K0 verkauft, und hier
dann K2 genannt. Die K2 aus Japan sieht anders aus, wie Du
schon geschireben hast.

Die Vergaser sollten alle gleich sein, ist bei allen Modellen
der gleiche Motor. Aber ein Bild wäre schon gut...

Der Keyster Satz sollte somit auch passen, die Verkäufer
haben da auch so ihre Probleme mit den CB100 Typen...

Irgendwo hier auf der Seite, kann man den Typenwirrwarr
auch nachlesen, aber das weiß Andy besser.

:D

Marco
gruzzel
 
Beiträge: 397
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 17:59

Re: Vorstellung

Beitragvon Daniel » So 24. Nov 2019, 22:19

Hallo Marco,
danke für die herzl. Begrüßung.
Ich werde mal versuchen, Bilder hier einzubauen.
Gruß Daniel

CB_100_2.JPG

Hond_CB_100 Kopie.jpg

CB_100_1.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Daniel
 
Beiträge: 6
Registriert: So 17. Nov 2019, 12:00

Re: Vorstellung

Beitragvon Peter Ulrich » Mo 25. Nov 2019, 01:56

Grüß Gott Daniel,

auch von mir ein herzliches Willkommen! Jetzt sind wir Bayern zu zweit. Spaß beiseite, da hast du dir eine schöne originale 100er zugelegt. Respekt! Ich glaube, die wurde in Oberbayern angeboten, wenn ich mich nicht täusche. Ist alles dran, sogar der Aufbockgriff! Viel Spaß damit und natürlich hier bei uns im Forum.

Grüße aus Franken
Peter
Peter Ulrich
 
Beiträge: 40
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 21:43

Re: Vorstellung

Beitragvon holgonda » Mo 25. Nov 2019, 16:35

Auch ein Hallo von mir .
Die Vergaser sollten bei der K0 und K1 gleich sein .
Die einzigen Unterschiede die ich zwischen beiden Modellen feststellen konnte , ist der
Luftfilterkasten .
Bei der K0 ist der Deckel vom Lufi mit zwei Muttern festgeschraubt , bei der
K1 mit dreien .
Gruss
Holger
Letzter auf der Autobahn
holgonda
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 23:04

Re: Vorstellung

Beitragvon Daniel » Mo 25. Nov 2019, 17:21

Erst mal danke noch mal an alle.

Der Hinweis von Holger mit den drei Muttern ist gut.
Wenn dem so ist, muss es eine K1 sein.
Das ist eine gute Info.
Ich habe auch schon an Honda Deutschland geschrieben (mit Fotos), die haben noch nichts hören lassen.

Gruß Daniel
Daniel
 
Beiträge: 6
Registriert: So 17. Nov 2019, 12:00

Re: Vorstellung

Beitragvon gruzzel » Mo 25. Nov 2019, 17:49

Moin Daniel,

wenn ich nicht irre, wurde in Deutschland und Holland nur das Model K0 verkauft,
von 1970 bis 1976. Dieses Modell nannte sich hier auch K2, war aber technisch und
optisch eine K0. Die Lackierung, die Blinker, die Seitendeckel, das Rücklicht und die
VIN deuten darauf hin, dass Du solch eine K0 hast, Daniel - wie eben fast alle in
Deustchland.

Die K1 wurde hier nicht angeboten, hatte eine komplett andere Tanklackierung
und eine Zierleiste an der Sitzbank. Die Schriftzüge auf den Seitendeckeln waren
aus Plastik, und nicht nur aufgeklebt. Die Blinker waren diese dicken Ami Blinker.

Die Zierleiste der Sitzbank wurde ab 1974 auch an die deutschen K0 geheftet.

Die K2 hatte dann einen etwas anderen Tank, andere Stoßdämpfer, andere
Seitendeckel usw, und wurde hier auch nicht angeboten.

Deine CB100, Daniel, ist eine klassische, deutsche K0, hier auch als K2
bezeichnet - da bin ich mir ziemlich sicher.

@Holger
Die Befestigung des Luftfilterdeckels wurde im Laufe der Produktion
geändert, nicht typbedingt, da sich die Befestigung mit zwei Schrauben
als undicht erwiesen hatte.

So, Männer - da habe ich mal wieder so richtig schön kluggeschissen!

:mrgreen:

Marco

P.S. Motoren und Vergaser waren bis zum Produktionsende an allen
Modellen gleich.
Zuletzt geändert von gruzzel am Mo 25. Nov 2019, 17:55, insgesamt 1-mal geändert.
gruzzel
 
Beiträge: 397
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 17:59

Re: Vorstellung

Beitragvon gruzzel » Mo 25. Nov 2019, 17:51

Moin,

nochmal ich - Daniel, auf jeden Fall hast Du da eine tolle
Maschine geschossen. Sieht ganz große Klasse aus, ist original
und gepflegt. Die hätte ich auch sofort gekauft!

:D

Marco
gruzzel
 
Beiträge: 397
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 17:59

Re: Vorstellung

Beitragvon Daniel » Mo 25. Nov 2019, 22:21

So, nun hab ich so einen Haufen Input, das muss ich jetzt erst mal sortieren.

Marco, die Originalität der Maschine hat mich dazu bewogen, sie zu kaufen.
Sie sieht auf den Bildern gut aus, ist live aber nicht soo schön. (wird aber noch)
Bis Samstagnachmittag ist sie noch nicht mal gelaufen,
ich kaufte also die berühmte und auch nicht gerade günstige Katze im Sack.
Aber wie es halt so ist, wenn man sich „verschaut“ hat, ist es meistens zu spät.

Schönen Abend wüsche ich allen.

Gruß Daniel
Daniel
 
Beiträge: 6
Registriert: So 17. Nov 2019, 12:00


TAGS

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron