Vorstellung




...Fragen und Antworten zu den "kleinen"70er-Jahre CBs: CB/SS50, CB100, CB125, CB200, CB250

Re: Vorstellung

Beitragvon andijott » Do 14. Feb 2019, 08:35

...auch von mir ein herzliches Willkommen! ...bin mal gespannt, wie du als Profi so manches siehst
Gruß
Andi J
www.CB100.de
andijott
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 5. Feb 2013, 19:13

von Anzeige » Do 14. Feb 2019, 08:35

Anzeige
 

Re: Vorstellung

Beitragvon Peter Ulrich » Do 14. Feb 2019, 22:40

Hallo Andi,

vielen Dank! Ich glaube ich bin hier bei euch richtig, endlich Leute die genauso ticken wie ich, es gefällt mit bei euch. Wer kümmert sich eigentlich bei euch um die 175er und 250er Hondas der frühen Siebziger? Ich würde da gerne mitarbeiten. Auch bei den Production Racern der 60er Jahre, CR 110 und CR 93 z.b. gibt es noch viel zu berichten. Interesse?

Gruß Peter
Peter Ulrich
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 22:43

Re: Vorstellung

Beitragvon Peter Ulrich » Fr 31. Mai 2019, 16:36

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Hallo Leute,

nachdem ich einige Vergaserprobleme an meiner CB 125 K5 beseitigen konnte, wollte ich euch einige Bilder meiner CB 125 und meiner Monkey 125 nicht vorenthalten. Bei einem Besuch eines alten Kumpels entstanden noch die Bilder mit meiner neuen Monkey und einer originalen Monkey Z 50 J. Man sieht, hier treffen Welten aufeinander!
Aber neue Monkey und CB 125 K5 machen zusammen viel Spaß und passen gut zusammen! Habe kürzlich mit der Monkey die 100km/h Marke mehrfach geknackt! Mehr kann man wohl von 9,4 PS nicht erwarten!

Ein schönes Wochenende
Gruß Peter
Peter Ulrich
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 22:43

Re: Vorstellung

Beitragvon gruzzel » Sa 1. Jun 2019, 14:26

Moin Peter,

schöne Maschinen, sehr schön! Die 125er hätte ich mir 1975
fast gekauft. Es wurde dann aber eine CB200, war auch nicht
das schlechteste.

Mit der Monkey 100km/h muss ja ein Erlebnis sein!

:D

Marco
gruzzel
 
Beiträge: 478
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 18:59

Re: Vorstellung

Beitragvon Peter Ulrich » Sa 1. Jun 2019, 16:51

Hallo Marco,

ja, endlich ist die Monkey richtig schnell, davon habe ich immer geträumt. Als der Sohn meines Lehrmeisters im zarten Kindergartenalter zum Geburtstag eine nagelneue blaue Monkey Z 50 A, also mit Starrrahmen bekam, haben wir überlegt, wie wir sie schneller machen können. Erstmal größere Düsen in den Vergaser und den Schalldämpfereinsatz raus. Jetzt klang sie schon mal richtig gut, war aber natürlich damit nicht unbedingt schneller. Mein Meister meinte dann, jetzt bauen wir die Nockenwelle der SS50 ein und das wars dann. Damit lief die kleine Z 50 A so schnell, wie sie sich anhörte. Der Filius kreiste damit atemberaubend über das Firmengelände...Er hatte wohl die Gene seines Vaters, der in den 60er internationale Rennen auf einer CR 93 (125ccm Productionracer) fuhr, seine Gegner waren Luigi Taveri und Jim Redman, die allerdings unerreicht auf Werksmaschinen. Später fuhr sein Sohn auf einer CB72 R sehr erfolgreich Veteranenrennen. Wenn ich mich heute auf meine neue Monkey setze, denke ich oft an die verrückte Lehrzeit im Hondabetrieb in den frühen 70er. Das war eine tolle Zeit für uns junge Motorradverrückte! Als ich mit 18 dann den 1er hatte, durfte ich sie alle Probefahren, von der SS50 bis zur CB 750, leisten konnte ich mir damals nur eine gebrauchte SS50, aber später....

Gruß
Peter
Peter Ulrich
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 22:43

Re: Vorstellung

Beitragvon gruzzel » Sa 1. Jun 2019, 18:37

Moin Peter,

schöne Erinnerungen, die guten alten Zeiten!


Marco
gruzzel
 
Beiträge: 478
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 18:59

Vorherige

TAGS

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron