Honda Corona Bike




...Fragen und Antworten zu den "kleinen"70er-Jahre CBs: CB/SS50, CB100, CB125, CB200, CB250

Honda Corona Bike

Beitragvon Peter Ulrich » Sa 28. Mär 2020, 14:12

Hallo zusammen,

wollte mal hören, wie es euch so geht in diesen schwierigen Zeiten. Ich hoffe, dass ihr alle gesund seid und es hoffentlich auch bleibt. Heute wäre ja Road Show bei den Honda Händlern, die sind momentan wohl nicht zu beneiden, machen wie andere Branchen auch eine harte Zeit durch. Was machen denn eure Projekte? Laßt uns daran teilhaben und von besseren Zeiten träumen.

Ein schönes Wochenende,
sonnige Grüße
Peter
Peter Ulrich
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 22:43

von Anzeige » Sa 28. Mär 2020, 14:12

Anzeige
 

Re: Honda Corona Bike

Beitragvon andijott » So 29. Mär 2020, 09:43

Hallo Peter,

Danke der Nachfrage:-)

Ich bin topfit, keine Kurzarbeit im Geschäft (im Gegenteil...), aber mangels anderer Freizeitaktivitäten komme ich etwas mehr zum Schrauben als sonst.

Als bekennender Chaosschrauber arbeite ich parallel an mehreren Motorrädern, je nach Lust und Arbeitssstand: Honda SL 175 (siehe. Bericht hier), Yamaha RD 350 Ypvs ( endlich Elektronikdefekt behoben), Wanderer G200 BJ 1929 (komplette Motorüberholung), NSU Pony 100 BJ 1937 (Linierung), Honda CB 450 K1 (Tank ist vom Strahlen und Beschichten zurück)

Grüße und bleibt gesund
Andi
Gruß
Andi J
www.CB100.de
andijott
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 5. Feb 2013, 19:13

Re: Honda Corona Bike

Beitragvon Peter Ulrich » So 29. Mär 2020, 11:57

Hallo Andi,

na das hört sich ja toll an! Meine Frau (Apothekerin) und ich müssen auch in die Arbeit, bei uns sind nur die Kollegen aus dem Büro im Homeoffice, Produktion (ich) und Versand sind weiter im Betrieb.Ich wusste garnicht, dass du eine CB 450 K1 hast, eines der schönsten Honda Bikes. Ich bin noch auf der Suche, aber momentan ist es im Netz ziemlich ruhig. Man hat ja Zeit!

Viele Grüße
Peter
Peter Ulrich
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 22:43

Re: Honda Corona Bike

Beitragvon andijott » So 29. Mär 2020, 15:34

voila ;-)

CB 450 K1.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß
Andi J
www.CB100.de
andijott
 
Beiträge: 265
Registriert: Di 5. Feb 2013, 19:13

Re: Honda Corona Bike

Beitragvon Peter Ulrich » So 29. Mär 2020, 18:54

Hey Andi,
einfach geil! Als ich 1971 nach bestandenem 1+3er Führerschein wieder in unseren Betrieb zurück bin, habe ich mir bei den zum Kundendienst anstehenden Motorrädern sofort eine schwarze CB 450 K1 ausgesucht. Die Probefahrt mit diesem Wahnsinnsmotorrad war dann meine erste Fahrt auf einem richtigen Motorrad, es war für mich als Stift im 2. Lehrjahr ein prägendes Erlebnis. Trotz ca. 15 Motorräder in meinem Bikerdasein hatte ich nie eine 450er. Aber kann ja noch werden...

Viel Spaß damit!
Peter
Peter Ulrich
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 22:43

Re: Honda Corona Bike

Beitragvon gruzzel » Mo 30. Mär 2020, 11:22

Moin Männer,

schön, dass es euch gut geht! Bei uns ist auch alles ok und mit den Einschränkungen
des täglichen Lebens kommen wir gut klar. Ich habe alle Termine, Meetings, Reisen
usw. abgesagt, meine Frau ebenfalls. Läuft jetzt alles online oder über Telefon.
Kinder sind auch da, die Unis haben ja dicht, und bei Mama und Papa ist es wohl doch
am sichersten. Nach ersten Diskussionen mit dem Bunkerwart (ich natürlich!) läuft es
jetzt gut und entspannt. Wir verlassen das Haus nur zum Einkaufen einmal die Woche,
zu nicht verschiebbaren Arztbesuchen und zur Versorgung der Schwiegermutter sowie
der Bremer Obdachlosen. Da wir hier gut in der Natur laufen können, und ab und an
einfach mit dem Auto rumfahren, halten wir das wohl eine ganze Weile aus.

Motorradmäßig zerlege ich die 250er (Genehmigung erhalten) und parallel eine
350er Four. Und ich erstelle weiterhin meine Videos in Sachen Motorradtechnik.
Wenn es wärmer wird, hole ich die anderen Kisten aus der Scheune und mache
Inspektionen usw.

So siehts aus bei uns - bleibt gesund und kommt gut durch die Zeit!

:roll:

Marco
gruzzel
 
Beiträge: 478
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 18:59

Re: Honda Corona Bike

Beitragvon holgonda » Mo 30. Mär 2020, 17:31

Hi Leuts ,
Bin auch noch da .
Kann sogar dem Corona Kack was positives abgewinnen :
Seit ner Woche kein Fluglärm mehr !
Fast schon beängstgend ruhig hier .
Trotz Flaute am Flughafen steigen die Fraport Aktien ... seltam seltsam .
Haltet die Ohren steif , und lasst euch nicht anhusten .

Grüßle
Holger
Letzter auf der Autobahn
holgonda
 
Beiträge: 108
Registriert: Di 29. Jan 2013, 00:04

Re: Honda Corona Bike

Beitragvon Peter Ulrich » Mo 30. Mär 2020, 18:56

Hallo Leute,

super, dass ihr euch nicht unterkriegen lasst. Ich hoffe den anderen geht es auch gut. Meine Kinder sind auch zuhause, unser Sohn ist erst vor einer Woche aus den USA zurück, musste sein 2. Auslandssemester in Georgia vorzeitig beenden und ist mit einer der letzten Maschinen von Atlanta via Canada aus den USA rausgekommen. Er macht jetzt freiwillig 2 Wochen Quarantäne, wir sind froh, dass er wieder zurück ist. Die Fachakademie unserer Tochter hat auch zu. Bayern soll erstmal bis mindestens 19. April zuhause bleiben. Also lasst uns die Zeit im Forum gut überbrücken mit schönen Stories und Bildern.

Viele Grüße
aus dem Süden
Peter
Peter Ulrich
 
Beiträge: 89
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 22:43

Re: Honda Corona Bike

Beitragvon dirk550four » Mi 1. Apr 2020, 20:56

Guten Abend Leute,

auch von mir viele Grüße in die Runde in diesen verrückten Zeiten. Hatte jetzt zwei Wochen Resturlaub aus dem alten Jahr und gedacht, man könnte mal eine längere Tour nach Frankreich oder Luxemburg mit der 550 Four machen, aber da kamen die Franzosen dazwischen und haben die Grenzen für Touristen ganz einfach zugemacht...immerhin war dann vorletzte Woche noch ganz schönes Wetter und ich hab einen Tagesausflug an die Mosel gemacht. Aber was soll ich sagen, so im frühen Frühjahr, mit kahlen Weinbergen und ohne Menschen in den Weinorten war das insgesamt auch etwas trostlos. Aber der geile Honda-Sound hat mich dann doch entschädigt :D Letzte Woche wurde es dann kalt und dies und die soziale Vernunft hat mich dann doch bewogen, die Moppeds stehen zu lassen. Man muß ja im Falle eines Falles nicht das Gesundheitssystem noch zusätzlich belasten.

Garage war zwar erlaubt, aber auch recht kühl, das Achilles-Moped ist in den Grundzügen schon wieder zusammen, aber irgendwie hab ich keine Lust auf Elektrik (sind zwar nur drei Kabel, aber...), außerdem hatte ich mich über Nachbauteile geärgert. Am Moped war ein schöner alter Hella-Kombischalter für Licht und Hupe dran, den ich natürlich auch zerlegt und gereinigt habe. Was mir daran noch fehlte war ein weiterer Taster zum Kurzschließen der Zündung zum Abstellen des Motors. Schnell in der Bucht gekuckt, da gab es optisch fast identische neue Schalter mit Metallgehäuse und drei Kontakten. Also schnell so ein Ding besorgt, aber was für ein Murks: Das Gehäuse aus billigstem Blech, wie von einem Joghurtdeckel und ein Schalter klemmte schon beim Auspacken...ein Fall für die Tonne. Ich werde den schönen alten Hellaschalter behalten und notfalls einen Abschaltkontakt irgendwo versteckt installieren. Aber das hat Zeit, denn die Oldtimerveranstaltung bei uns im Sommer wurde jetzt abgesagt und auf 2021 verschoben, da eilt es ja auch nicht mit der Fertigstellung.

So hatte ich dann die Gelegenheit, meinen Bastelkeller aufzuräumen. Hatte festgestellt, daß ich bei den mittlerweile gesammelten, neuen und gebrauchten Teilen für die CB100 so langsam den Überblick verlor, weil alles im Tüten und Kartons auf dem Boden ausgebreitet war. Also im Baumarkt einfache Regale und ein paar Plastikboxen geholt und mal alles sortiert: Vorderrad und Gabel, alles was so am Rahmen dran ist, Motor, Schwinge und Hinterrad und einen Kasten mit lauter Elektrik:

Keller.jpeg


Kaum zu glauben, daß das ganze Zeug mal wieder zu einem Motorrad zusammenwachsen soll. Jetzt steht nur noch der Rahmen da und wartet aufs Entlacken. Das mache ich aber bei schönem Wetter im Garten.

Andi, die 450er ist echt ein Traum ! Wenn man bedenkt, was Honda da mit einem Modell alles für Neuland betreten hat.

Bleibt gesund in diesen Zeiten. Wenn man bedenkt, daß früher die Polizei kam, wenn man maskiert in einen Laden gegangen ist, jetzt kommen sie demnächst wenn man nicht maskiert ist...

Viele Grüße Dirk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
dirk550four
 
Beiträge: 56
Registriert: Di 25. Dez 2018, 16:26

Re: Honda Corona Bike

Beitragvon gruzzel » Mo 6. Apr 2020, 11:48

Moin,

ich bin verzweifelt auf der Suche nach einem Werkstatthandbuch und einer
Teileliste für die Honda CB 250 K4 mit Trommelbremse und Hülsengabel, mit
Erstzulassung vom April 1972.

Im Netzt gibt es zwar einiges, aber nichts passt so richtig auf meinen Bock.

Kann vielleicht einer von euch helfen?

:oops:

Marco
gruzzel
 
Beiträge: 478
Registriert: Mo 8. Jun 2015, 18:59

Nächste

TAGS

Zurück zu Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron