Holgondas CB 100




...Fotos von CBs

Holgondas CB 100

Beitragvon holgonda » So 11. Nov 2018, 23:52

Hallo Leuts ,
wird mal Zeit mich kurz vorzustellen :
Ich bin der Holger aus dem sonnigen Südhessen mittlerweile 50 .
Vor ein paar Monaten hab ich vom Shadowman seine beiden CB 100 übernommen .
Gut , das rosa Moped werd ich wieder verkaufen um mich intensiver um das andere
Moped zu kümmern .
Bild
Letzter auf der Autobahn
holgonda
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 29. Jan 2013, 00:04

von Anzeige » So 11. Nov 2018, 23:52

Anzeige
 

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon holgonda » So 11. Nov 2018, 23:54

Soo, Fotos reinkopieren klappt schonmal
Und weils so gut klappt gleich nocheins : Bild
Letzter auf der Autobahn
holgonda
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 29. Jan 2013, 00:04

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon holgonda » So 11. Nov 2018, 23:59

Also , wenns niemand stört würde ich gerne meine Basteleien an der schwarzen CB hier
dokumentieren .
Mopedschrauben mit passenden Forum und Feedback macht halt mehr Spass !

Gruss
Holger
Letzter auf der Autobahn
holgonda
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 29. Jan 2013, 00:04

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon Schlesier » Mo 12. Nov 2018, 04:19

Hallo Holger,
willkommen im "Drei Mann Forum" :mrgreen: viel Spaß hier.
Zuletzt geändert von Schlesier am Mo 12. Nov 2018, 16:50, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Schlesier
 
Beiträge: 131
Registriert: So 20. Jan 2013, 22:39

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon holgonda » Mo 12. Nov 2018, 12:12

Dreimannforum ... :D
Der ist gut .
Darius , die Basteleien an der CB 100 dokumentiere ich nuur für dich :mrgreen:
( übrings der 12 Voltumbau funktioniert super , Standgas hab ich trotzdem keins )
Letzter auf der Autobahn
holgonda
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 29. Jan 2013, 00:04

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon Schlesier » Mo 12. Nov 2018, 16:57

Freut mich, das die 12 Volt funktionieren. Für den Standgas hab ich eine Idee und zwar, wenn die Steuerkette zu
stramm gespannt ist, bekommt der Motor keinen vernünftigen Standgas und geht aus. Auch wenn sie schlackert
sind die Symptome ähnlich. Sonst wusste ich keinen Rat.
Benutzeravatar
Schlesier
 
Beiträge: 131
Registriert: So 20. Jan 2013, 22:39

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon holgonda » Mo 12. Nov 2018, 17:07

Hmmm Steuerkette , hab da die Logik vom Spannmechanismus noch nicht richtig verstanden .
Wird da manuel gespannt oder gehts automatisch wie bei der CB 50 ?
Letzter auf der Autobahn
holgonda
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 29. Jan 2013, 00:04

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon Schlesier » Mo 12. Nov 2018, 17:43

Es wird manuel gespannt! Motor muss laufen. Hab das schon lange nicht mehr gemacht aber
beim Rausdrehen der Schraube wird die Laufschiene gespannt und beim reindrehen entspannt.
Wie schon geschrieben, mit dem Spannen nicht übertreiben, am besten lässt sich das begutachten bei
abgebautem Rotor.
Dateianhänge
IMG_2011.JPG
IMG_2011.JPG (201.56 KiB) 201-mal betrachtet
Benutzeravatar
Schlesier
 
Beiträge: 131
Registriert: So 20. Jan 2013, 22:39

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon holgonda » Mo 12. Nov 2018, 18:05

Aha , verstehe .
Also beim betriebswarmen Motor die Steuerkette lösen bis es scheppert und dann
vorsichtig die Kette wieder spannen bis das Geräusch wiederverschwunden ist ?
Letzter auf der Autobahn
holgonda
 
Beiträge: 62
Registriert: Di 29. Jan 2013, 00:04

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon Schlesier » Mo 12. Nov 2018, 20:31

Genau :)
Benutzeravatar
Schlesier
 
Beiträge: 131
Registriert: So 20. Jan 2013, 22:39

Nächste

TAGS

Zurück zu Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron