Holgondas CB 100




...Fotos von CBs

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon holgonda » Sa 26. Jan 2019, 17:33

Allerdings bin ich mir nicht sicher ob die Bowdenzüge korrekt verlegt sind .
Der Praxistest wirds zeigen .
Hochmotiviert hab ich dann noch die Steuerkette getauscht .
Hier erst mal der Vergleich Steuerketten , links ist die alte .
Bild
Und das Werkzeug möchte ich auch nicht mehr missen :
Bild
Geiles Teil .
Und nun noch der Gumminuppel Steuerkettenspanner ( altes Teil )
Bild

Steuerkette ist montiert Gumminuppel ersetzt , mehrfach das geschraubte kontolliert .
Auf zur Probefahrt , Steuerkette manuell spannen , sinnfrei am Vergaserrumschrauben ...
Vernünftiges Standgas ?
Nö ,das Mopped hustet mir einen .
Spasseshalber den original Keihin wieder angeschraubt , auch nix .
Mit den Shenway krieg fast ein Standgas , besser als mit dem Keihin ,
aber prinzipiell hat sich nix am Grundproblem geändert .
Stelle das Moped jetzt erst mal beiseite , muss mit zwei Moppeds demnächst zum Tüv .
Gruss
Holger
Letzter auf der Autobahn
holgonda
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 23:04

von Anzeige » Sa 26. Jan 2019, 17:33

Anzeige
 

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon holgonda » Sa 16. Feb 2019, 09:43

Hallo ,
Ich mal wieder !
Gestern hab ich an der CB weitergebastelt .
Erst einen Spritzschutz für die Strobolampe gebastelt :
Bild
Jetzt bleibt das Motoröl schön im Motor .
Anschließend noch an der Motorkonfiguration rumgewurstelt ,
Das Wetter hat sich angeboten .
Mit dem Shengway Shengway Vergaser hab ich fast ein Standgas , mit dem
Original Vergaser ist da nix zu machen .
So wie die Kiste läuft ist fast Ok , für meinen Geschmack ist das Standgas zu hoch ....
Aber erst mal egal .
Zwischenzeitlich den Ansaugtrakt nochmals abgedichtet , und die Zwischenstücke aus Alu und
Kunstoff getauscht .
Hat nix gebracht .
Leider bleibt die Leistung vom Motor weit hinter meinen Erwartungen ,
Im 4. Gang Beschleunigung bis ca 90 Kmh , schalte ich in den 5. hab ich Leistungsabfall ...
Mit den Originalvergaser ist das auch nicht wirklich besser .
Auch negativ ist , wenn ich bei voller Fahrt vom Gas gehe , Kupplung ziehe um an einer
Ampel zu halten , geht der Motor aus .
Was für ein Scheißmopped .
CB 100 und Holger ist keine gute Kombination .
Ich werde die Kiste bei Gelegenheit verkaufen , wenn der Preis aktzeptabel ist .
Gruss
Holger
Letzter auf der Autobahn
holgonda
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 23:04

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon Peter Ulrich » Sa 16. Feb 2019, 16:22

Hallo Holger,

armer Kerl. Ich kenne das, aber du bist schon weit gekommen und wirst das auch zu Ende bringen, denn die CB 100 ist kein schlechtes Moped.

Das mit der Leistung ist so ne Sache, du sagst, du erreichst im 4. Gang 90 km/h, das ist schon mal gut. Wenn du vom 4. in den 5. schaltest, geht die Übersetzung von 1.083 in 0.923 über. Das heißt, du brauchst eine hohe Anschlußdrehzahl, damit sie im 5. noch an Geschwindigkeit zulegt.

Das ist leider bei dem kleinen Motor von vielen Faktoren abhängig, wie Gewicht des Fahrers, ebene Fahrbahn, aber auch Gegenwind. Mach dir keine Sorgen, wenn du nicht 100kg wiegst, geht die Kleine auch gut 100 Sachen, vielleicht auch mehr. Probiers mal an einem Gefälle aus und du wirst sehen, das mit der Anschlußdrehzahl klappt.

Beim Vergaser tippe ich auf die Leerlaufdüse. Auf die Entfernung ist das immmer schlecht zu sagen.

Nicht aufgeben, der Spruch von Jim Redman war immer: "Mein Wille zum Sieg", er ist mehrfacher Weltmeister auf Honda geworden!

Gruß Peter
Peter Ulrich
 
Beiträge: 42
Registriert: Fr 1. Feb 2019, 21:43

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon dirk550four » Sa 16. Feb 2019, 18:13

Hallo Holger,

hab Deinen Beitrag mit dem Impacta leider eine Stunde zu spät gesehen, sonst hätte ich mir wahrscheinlich ne Menge Probleme sparen können. Hab nämlich heute mittag versucht, die blöden Kreuzschlitzschrauben die das Motorgehäuse zusammen halten, zu lösen. Mit Kriechöl und abwechselnd schlagen und schrauben (mit JIS-Bits) hats auch bei 8 von 11 Schrauben geklappt, drei Stück sind jetzt ohne Kreuzschlitz :shock: ...ich mag die Dinger nicht. Bin jetzt dabei, die Dinger auszubohren, der Rest muß dann nach dem Trennen des Gehäuses mit dem Bolzenausdreher raus. Hab mir aber gerade spontan auch die Impacta-Teile bestellt, weil mir das Prinzip gefällt :idea: . Wie sind Deine Erfahrungen bis jetzt?

Ein schönes Wochenende wünscht Dirk
dirk550four
 
Beiträge: 39
Registriert: Di 25. Dez 2018, 15:26

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon holgonda » Sa 16. Feb 2019, 19:35

Hallo Dirk , Hi Peter ,
Die Impakta Dinger scheinen zu taugen , habe allerdings noch keine hartnäckingen
Schrauben zu lösen gehabt .
Schraubenköpfe abbohren ist die einfachste Lösung wenn alles andere nicht hilft .
Merkwürdigerweise lässt sich dann der Rest der Schraube mit zwei Fingern rausschrauben .
Nennt sich Kontaktkorroion .
Ein Trick gibts da noch : Schraubenzieher mit durchgehenden Schaft und mit einen Hämmerchen
ca 10-20 min . solange auf die Schraube Klöpfeln bis sich die Kontaktkorrosion von selbst löst .
Klappt erstaunlicherweise .
@ Peter ,
vielen dank fürs Mitleid ,
ist aber in der Sache nicht sonderlich hilfreich ,
Bin schon am überlegen ob ich ein Woodoopriester oder gar einen Exorzisten engangieren soll ...
Um die bösen Geister aus dem Mopped zu vertreiben .... :mrgreen:
Folgendes :
Ich wohn im hessischen Ried , und da ist es wunderbar flach .
Meine Teststrecke hat 0% Gefälle 5Km lang und ist im Wald .
Dort ist es meistens windstill ,also beste Testbedingungen .
100 kg bringe ich auch mit den Winterklamotten nicht auf die Waage .
Ich vergleiche gerne die CB 100 mit meinen 3 CB 50s .
Die CB 50 ist nur unwesentlich leichter als die CB 100 .
Nun , meine CB 50s haben 8-10 PS und sind deutlich schneller als aktuell die CB 100 .
Denke da fehlt Leistung .
Selbst wenn die 11,5 PS nach 45 Jahren nicht mehr alle da sind , so sollte das Mopped doch wenigstens
im 5. Gang das Tempo halten .
Habe zwar noch einen frischen Kettensatz mit einen 42er Kettenblatt hier rumliegen , aber den
wollte ich erst einbauen wenn der Motor gescheit läuft .
Sonst fehlen mir da Vergleichswerte .
Zugebenerweise hab ich an dem Schengway Vergaser noch nicht an den Düsen rumgepopelt , wenn ich
morgen Lust habe meine Nachbarn zu ärgern ,mache ich das vieleicht .
Ich werde berichten .
So , genug getextet ,
gruss
Holger
Letzter auf der Autobahn
holgonda
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 23:04

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon holgonda » So 10. Nov 2019, 18:50

Hallo Leuts ,
Hier gehts auch wieder weiter !
Nachdem das Möppel jetzt so ein halbes Jahr im Exil verbracht hat , sowie
abgemeldet , und auch nicht zu einen guten Kurs verkauft wurde , hab ich mich wieder an
die CB gesetzt .
Vor ca. 2 Wochen hab ich ne Honda CS 125 preiswert gekauft .
Gut was macht man mit so eine häßlichen Fahrzeug ? Weiterverkaufen oder den Motor in die
CB 100 einbauen .
Nun , was soll ich noch gross schreiben , der Motor ist jetzt in der CB 100 !
Ha , endlich Standgas und die Kiste zieht wie Sau ! :mrgreen: :mrgreen:
So soll das sein !
Blöderweise hab ich wieder im Schrauberfieber vergessen Fotos zu knipsen .
Hier erst mal ein paar Fotos vom Spendermoped :
Bild
Bild
Bild
Letzter auf der Autobahn
holgonda
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 23:04

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon holgonda » So 10. Nov 2019, 19:27

Interessanterweise ist an dem CS Motor ein Del Orto Vergaser montiert ,
auch hat die CS weitere italienische Teile verbaut .
Crimeza Räder , Gabelrohre und Dämpfer hinten von Paioli .
Bild
Leider ist der ASS vom CS Motor gerissen , dank Honda Baukasten hab ich Kurzerhand einen von der
CG 125 mit dem Chengway Vergaser montiert :
Bild
Mittwocch wird die CB 100 wieder angemeldet , und dann gehts erst mal auf die Landstrasse .
Bin gespannt was der Motor so leistet .
Bild
Bild

Gruss
Holger
Letzter auf der Autobahn
holgonda
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 23:04

Re: Holgondas CB 100

Beitragvon holgonda » Mi 13. Nov 2019, 20:35

Gestern die Kiste wieder zugelassen ,und gleich mal ne kleine Testfahrt gemacht .
Vmax ist nach Tacho ca 110 Kmh , bin sehr zufrieden .
So muß das sein , zu einen schwarzen Moped gehört halt auch ein schwarzer Motor ! :mrgreen:
Bild
Bild
Letzter auf der Autobahn
holgonda
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 28. Jan 2013, 23:04

Vorherige

TAGS

Zurück zu Galerie

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron